Würzburg

Uniklinikum bei der Wuerzburg Web Week dabei

Bei der Planung der aktuellen Tiefbauprojekte am Uniklinikum Würzburg spielen 3D-Modelle eine zentrale Rolle.
Foto: SRP Schneider und Partner / Staatliches Bauamt Würzburg | Bei der Planung der aktuellen Tiefbauprojekte am Uniklinikum Würzburg spielen 3D-Modelle eine zentrale Rolle.

3D-Bauplanung, Künstliche Intelligenz in der Diagnostik und IT-Verfahren im Zentrallabor – das Uniklinikum Würzburg beteiligt sich mit drei öffentlichen Infoveranstaltungen an der Wuerzburg Web Week 2021. Die Aktionswoche zu Themen der Digitalisierung findet im Oktober zum vierten Mal statt, heißt es in einer Pressemitteilung des Uniklinikums.

Die Wuerzburg Web Week ist eine Dachveranstaltung, die in der Region Würzburg alle gesellschaftlichen Gruppen zusammenbringen will, die mit der Digitalisierung zu tun haben: Firmen und Start-up-Unternehmen, Schulen und Hochschulen, Institutionen und Vereine sowie Bürgerinnen und Bürger. Bei der diesjährigen Neuauflage der von der gemeinnützigen Regionalmarketinggesellschaft Würzburg AG veranstalteten Aktionswoche vom 22. bis 29. Oktober ist auch das Uniklinikum Würzburg (UKW) wieder dabei, diesmal mit drei unterschiedlichen Angeboten.

Vom 3D-Modell zur Baustelle

Die erste Veranstaltung am Freitag, 22. Oktober, richtet sich an alle, die sich für Digitalisierungsprozesse im Planungs- und Bauwesen interessieren. Diese spielen eine wichtige Rolle bei den aktuell laufenden Sanierungsarbeiten an den Ver- und Entsorgungsleitungen des UKW. Die Planungsbüros führen die dabei erforderliche Tunnelplanung anhand von 3D-Modellen durch. Bei dem um 12 Uhr beginnenden Ortstermin werden im Hörsaal des Rudolf-Virchow-Zentrums 3D-Pläne gezeigt sowie die Herausforderungen des Einsatzes dieser Modelle in der Infrastrukturplanung und beim Bauen im Bestand erläutert. Danach können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen bei einem Blick in die Baugrube einen Tunnelabschnitt in der Entstehung betrachten. Zum Abschluss gibt es eine Führung durch einen der Medientunnel, der zuvor als 3D-Modell gezeigt wurde.

Online-Veranstaltung: KI in der Radiologie

Am Montag, 25. Oktober, lädt Professor Thorsten Bley, der Leiter des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie des UKW, um 17 Uhr zu einem Zoom-Meeting ein. Dabei wird er aufzeigen, wie Künstliche Intelligenz zunehmend Teil moderner diagnostischer Strategien wird – zum Beispiel bei den häufigen Erkrankungen Herzinfarkt sowie Brust- und Prostatakrebs.

Ebenfalls als Zoom-Meeting organisiert ist eine Veranstaltung des Zentrallabors des Klinikums am Mittwoch, 27. Oktober, um 17 Uhr. Zielgruppe sind alle, die wissen wollen, wie Automation und IT-Verfahren zur Prozessunterstützung in der Krankenversorgung genutzt werden – und dabei schon immer mal einen Blick hinter die Kulissen eines medizinischen Labors werfen wollten.

Weitere Details zum Ablauf der Veranstaltungen und der teilweise erforderlichen Anmeldung gibt es unter www.wueww.de

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Baustellen
Bauwesen und Bauwerke
Diagnostik
Herzinfarkt
Hochschulen und Universitäten
Informationsveranstaltungen
Krankenversorgung
Radiologie
Würzburg AG
Öffentlichkeit
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!