Kirchheim

Unmut über Schwerlastverkehr in der Vorstadt

Mit der Sperrung der Mergentheimer Straße hat der Schwerlastverkehr durch die Vorstadt deutlich zugenommen.
Foto: Ammon | Mit der Sperrung der Mergentheimer Straße hat der Schwerlastverkehr durch die Vorstadt deutlich zugenommen.

Anlieger aus der Vorstadt und der Burkardstraße haben einen Schreiben verfasst, in dem sie auf die starke Nutzung der zum Teil schmalen Straßen durch schwere Lastwagen hinweisen und Maßnahmen fordern. Die betroffenen Straßen waren die offizielle Umleitung für die gesperrte Mergentheimer Straße. Die Anwohner befürchten aber, dass der Verkehr bleibt. Es gibt zudem Befürchtungen, dass ein breiterer Ausbau der Ortsverbindungsstraße zu zusätzlichem Schwerlastverkehr führen könnte. Überwiegend handelt es sich dabei um mit Quaderkalksteinen beladene Fahrzeuge.

Ein Durchfahrtsverbot für Lastwagen ist nach dem Straßenverkehrsrecht nur schwer umzusetzen. Denkbar sind der Einbau von Hochbordsteinen, die ein Überfahren des Gehwegs erschweren, oder Pflanzinseln. Mit der Frage soll sich der Gemeinderat in einer der kommenden Sitzungen befassen.

Eine Geschwindigkeitsmessung der Verkehrspolizei hat am 6. November ergeben, dass sich zumindest ortsauswärts in Richtung Gaubüttelbrunn die meisten Fahrer an die Tempo-30- Begrenzung halten. In zweieinhalb Stunden gab es in den Morgenstunden bei 103 Durchfahrten nur eine Verwarnung wegen Geschwindigkeitsüberschreitung.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Kirchheim
Christian Ammon
Fahrzeuge und Verkehrsmittel
Lastkraftwagen
Schwerlastverkehr
Straßenverkehrsrecht
Verkehr
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!