Oberpleichfeld

Vier Bildstöcke reif für Restaurierung

Die Gemeinde Oberpleichfeld will ihre sämtlichen Bildstöcke im Dorf restaurieren. Dieser Bildstock aus dem Jahr 1629 steht im Winkel der Prosselsheimer Straße und dem Seligenstadter Weg. 
Foto: Irene Konrad | Die Gemeinde Oberpleichfeld will ihre sämtlichen Bildstöcke im Dorf restaurieren. Dieser Bildstock aus dem Jahr 1629 steht im Winkel der Prosselsheimer Straße und dem Seligenstadter Weg. 

Im Mai 2020 hat Frank Olbrich einen Antrag an die Gemeinde Oberpleichfeld gestellt zum Erhalt der Bildhäuschen und Bildstöcke im Ort und in der Flur. Teilweise sind sie schon über 400 Jahre alt. Dem Antrag legte er eine Zusammenstellung mit vielen Informationen und Fotos bei. Der Gemeinderat stand dem Anliegen sehr wohlwollend gegenüber.Nun soll der Haushalt 2022 aufgestellt werden und der Verwaltung liegen nähere Informationen vor. Vier Bildstöcke seien dringend renovierungsbedürftig, andere fallen in eine mittelfristige Dringlichkeitsstufe oder sind noch nicht sanierungsbedürftig.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!