Estenfeld

MP+Virus-Verbot: Künstler entwickelt ein neues Verkehrszeichen

Der Künstler Sieghart Böhme (links) hat ein das Verkehrszeichen Virus-Verbot entwickelt. Eines hat er an Bürgermeisterin Rosi Schraud und Bernd Michel, den Hausmeister der Weißen Mühle, übergeben.
Foto: Aurelian Völker | Der Künstler Sieghart Böhme (links) hat ein das Verkehrszeichen Virus-Verbot entwickelt. Eines hat er an Bürgermeisterin Rosi Schraud und Bernd Michel, den Hausmeister der Weißen Mühle, übergeben.

Sieghart Böhme hat eine "effektive Methode gegen das Virus" entwickelt, wie er mit einem Augenzwinkern sagt. Böhme ist Mitglied im Verein "Die Kunstfreunde 1971 Estenfeld Würzburg". "Einer der wenigen positiven Effekte der Seuche ist, dass sie die Phantasie mancher Künstler anregt", so Böhme. Er hat ein neues Verkehrszeichen entwickelt. Es sei verwunderlich, dass "Besserwisser, Nörgler und Verschwörungstheoretiker" noch nicht auf die Idee gekommen sind, ein Verbot für das Virus zu fordern. Sein Schild fordert genau das: Ein Virus-Verbot.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!