Uffenheim

Vorlesewettbewerb: Jury kürt Luisa Schürger und Alina Leidig

Den Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs der mittelfränkischen Realschulen richtete die Christian-von-Bomhard-Schule Uffenheim aus. Im Bild von links Alina Leidig (Johann-Georg-von-Soldner-Schule aus Feuchtwangen), Johannes Flierl (Begleitlehrer aus Feuchtwangen), Realschuldirektor Ralf Lischka, Edda Brenndorfer (Begleitlehrerin aus Schillingsfürst), Luisa Schürger (Edith-Stein-Realschule Schillingsfürst).
Foto: Ralf Lischka | Den Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs der mittelfränkischen Realschulen richtete die Christian-von-Bomhard-Schule Uffenheim aus. Im Bild von links Alina Leidig (Johann-Georg-von-Soldner-Schule aus Feuchtwangen), Johannes Flierl (Begleitlehrer aus Feuchtwangen), Realschuldirektor Ralf Lischka, Edda Brenndorfer (Begleitlehrerin aus Schillingsfürst), Luisa Schürger (Edith-Stein-Realschule Schillingsfürst).

Einen sehr kurzweiligen Vormittag bescherten die Leser den anwesenden Jury-Mitgliedern beim diesjährigen Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs der mittelfränkischen Realschulen. Ausrichter war in diesem Jahr die Christian-von-Bomhard-Schule Uffenheim, wo – in passender Atmosphäre in der Schulbibliothek – die Veranstaltung ausgetragen wurde. Realschuldirektor Ralf Lischka begrüßte die mitgereisten Begleitlehrer aus Rothenburg, Scheinfeld, Schillingsfürst und Feuchtwangen und vor allem natürlich die Hauptakteure – die dortigen Schulsieger der siebten Klassen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!