Würzburg

MP+Vorwurf: Benachteiligt der Bayerische Rundfunk die Franken?

Kärwa-Tanz statt Stubenmusi: Ein Würzburger Professor fordert mehr fränkische Volksmusik im BR. Wie Rundfunkrat und Intendant Ulrich Wilhelm das jetzt ändern wollen.
Blasmusik, Volkstanz und Chöre dominieren die fränkische Volksmusik. Ein Bild von der Tanzbühne beim Tag der Volksmusik 2016 im fränkischen Freilandmuseum Bad Windsheim.
Foto: Fränkisches Freilandmuseum | Blasmusik, Volkstanz und Chöre dominieren die fränkische Volksmusik. Ein Bild von der Tanzbühne beim Tag der Volksmusik 2016 im fränkischen Freilandmuseum Bad Windsheim.

Die fränkische Volksmusik wurde ihm in die Wiege gelegt. Der Professor für Journalismus und Medien Kilian Moritz wuchs in Gefäll bei Bad Kissingen in einem musikalischen Elternhaus auf. Sein Vater Ludwig Moritz gründete für Unterfranken die Arbeitsgemeinschaft Fränkische Volksmusik, leitete über 20 Jahre die "Rhöner Schulmeister" und sammelte Fränkisches Liedgut für insgesamt 18 Bände "Lieder aus Franken". "Mich quält es direkt in den Ohren", sagt Kilian Moritz, "wenn auf fränkischen Weinfesten fränkische Kehlen krampfhaft versuchen oberbayerisch zu singen". "Das Fränkische landet in Schubladen." Kilian ...

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat