Würzburg

MP+War es Mord? Heute richtungsweisender Tag im Eisenheim-Prozess

Nach Beginn der Berufungsverhandlung vor zwei Wochen nahm der Fall eine überraschende Wende: Gegen zwei Angeklagte wurden Haftbefehle verhängt. Wie geht es jetzt weiter?
Mord und Anstiftung zum Mord? Gegen Fahrer Niclas H. (rechts) und seinen Beifahrer Marius H. (links) wurden Haftbefehle erlassen.
Foto: Thomas Obermeier | Mord und Anstiftung zum Mord? Gegen Fahrer Niclas H. (rechts) und seinen Beifahrer Marius H. (links) wurden Haftbefehle erlassen.

Ein richtungsweisender Tag im sogenannten Eisenheim-Prozess: An diesem Donnerstag wird das Berufungsverfahren um den Unfalltod der 20-jährigen Theresa Stahl gegen vier junge Männer fortgesetzt – allerdings unter völlig neuen Vorzeichen. Nach dem Prozessauftakt vor knapp zwei Wochen haben Ermittler aus dem Umfeld der Angeklagten Hinweise erhalten, wonach der stark betrunkene Fahrer Niclas H. – angestiftet von seinem Beifahrer Marius H. – die arglose Fußgängerin im April 2017 gezielt angefahren haben soll.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!