Würzburg

Web Week: 85 Veranstalter, 140 Events

Einen Malroboter, also eine Künstliche Intelligenz mit Kreativ-Algorithmus mit Roboterarm, gab es bei der Wuerzburg Web Week zu bestaunen (von links): Teresita Seib-Stretz (Kunstgalerie), Anja Thomas und Cornelia Kolb (beide von Awesome Technologies), Oberbürgermeister Christian Schuchardt und Rainer Schuá.
Foto: Heiko Stretz | Einen Malroboter, also eine Künstliche Intelligenz mit Kreativ-Algorithmus mit Roboterarm, gab es bei der Wuerzburg Web Week zu bestaunen (von links): Teresita Seib-Stretz (Kunstgalerie), Anja Thomas und Cornelia ...

Es herrschte eine Woche lang ein reges digitales Treiben in der Region. Fast 2000 Interessierte besuchten die nahezu 140 Events, um sich zu den verschiedensten Fragen rund um die Digitalisierung zu informieren und weiterzubilden. Rund 80 Prozent der Veranstaltungen fanden rein digital statt, beispielsweise als Webinar oder Zoom-Meeting. Ja sogar eine digitale Weinprobe ergänzte Themen wie Cybersecurity und Kryptowährung, so die Pressemitteilung der Veranstalter.

Die 3. Wuerzburger Web Week sollte im April dieses Jahres stattfinden und die Vorbereitungen liefen auf Hochtouren, da mussten die Organisatoren Corona-bedingt zunächst absagen. Nun fand die #WueWW vom 12. bis 19. Oktober statt. Die Veranstaltungsreihe mobilisierte fast 2000 Teilnehmer und vernetzte, erklärte, präsentierte, kollaborierte und unterhielt rund um die digitale Themenwelt. Fast alle Veranstaltungen waren kostenlos.

"Die Themenbreite der WueWW ist noch größer geworden, da war eigentlich für jeden was dabei", freut sich Mitinitiatorin und Hauptorganisatorin Ute Mündlein: "84 Veranstalter haben in fast 140 Events die unterschiedlichsten beruflichen und gesellschaftlichen Themen präsentiert."

Schunk: "Genau zur rechten Zeit"

"Wir haben sehr deutlich das Bedürfnis nach Austausch und Wissen rund um die Digitalisierung verspürt. Nach über einem halben Jahr Homeschooling, Home Office und anderen digitalen Erfahrungen kam die Web Week jetzt genau zur rechten Zeit, um die Region zu diesen Themen zusammenzubringen!", kommentiert Mitinitiator Gunther Schunk, Director Corporate Communications der Vogel Communications Group und stellvertretender Aufsichtsratschef der Würzburg AG.

Die regionale Wirtschaft unterstützt die Initiative stark, über 30 Sponsoren und Supporter – bis hin zum Exklusivsponsor s.Oliver – engagieren sich. Auch zahlreiche neue Veranstalter brachten sich mit einer oder gar mehreren Veranstaltungen ein. Die Web Week mobilisierte wieder Menschen nicht nur in Würzburg, sondern in ganz Mainfranken: von Haßfurt bis Lohr, von Tauberbischofsheim bis Schweinfurt. Zahlreiche Teilnehmer kamen auch aus anderen Teilen Deutschlands. Veranstalter ist die Würzburg AG. Dazu unterstützen zahlreiche Netzwerke und Förderer die Aktionswoche, die dezentral organisiert ist und deren Vielzahl an Klein- und Kleinst-Events oft direkt in den Unternehmen und Institutionen stattfindet.

Alle aktuellen Informationen und Anmeldungen unter: www.wueww.de

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Beruf und Karriere
Home-Office
Kryptowährungen
S.Oliver
Veranstaltungsreihen
Würzburg AG
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)