Würzburg

„Weihnachten im Lockdown – Sprich den Bischof“

Bischof Franz Jung ist am Dienstagnachmittag, 22. Dezember, zwischen 14 und 17 Uhr unter Tel.: (0931) 38612345 persönlich zu sprechen.
Foto: Thomas Berberich | Bischof Franz Jung ist am Dienstagnachmittag, 22. Dezember, zwischen 14 und 17 Uhr unter Tel.: (0931) 38612345 persönlich zu sprechen.

Kurz vor Heiligabend ist Bischof Franz Jung für die Menschen am Telefon erreichbar. „Weihnachten im Lockdown – Sprich den Bischof“, so ist die besondere Telefonaktion in der Corona-Pandemie überschrieben. Bischof Jung ist am Dienstagnachmittag, 22. Dezember, zwischen 14 und 17 Uhr persönlich unter Tel.: (0931) 38612345 zu sprechen. So der Wortlaut einer Pressemitteilung des Bistums Würzburg.

„Viele Menschen blicken gerade zu Weihnachten voll Sorge auf die aktuellen Auswirkungen der Corona-Pandemie. Treffen mit geliebten Menschen sind nur sehr begrenzt möglich. Was Menschen bedrückt, aber auch, wo Hoffnungssterne zu Weihnachten 2020 aufleuchten, darüber können wir uns im Telefongespräch austauschen“, lädt Bischof Jung ein.

Ursprünglich wollte Bischof Jung am 22. Dezember die Justizvollzugsanstalt (JVA) Würzburg besuchen und mit den Gefangenen einen vorweihnachtlichen Gottesdienst feiern. Corona-bedingt muss der Besuch entfallen. Den Nachmittag des 22. Dezember wird der Bischof nun dieser besonderen Telefonaktion im Corona-Lockdown widmen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Würzburg
Franz Jung
Gefangene
Justizvollzugsanstalt Würzburg
Justizvollzugsanstalten
Lockdown
Vorweihnachtszeit
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!