Würzburg

Weil sich Schulden nicht in Luft auflösen: Christophorus-Gesellschaft berät Gefangene direkt in JVA

Navina De (links) und Berit Kemper von der Christophorus-Gesellschaft helfen Alex T. direkt in der JVA, seinen hohen Schuldenberg über eine Privatinsolvenz zu bewältigen.
Foto: Christophorus-Gesellschaft | Navina De (links) und Berit Kemper von der Christophorus-Gesellschaft helfen Alex T. direkt in der JVA, seinen hohen Schuldenberg über eine Privatinsolvenz zu bewältigen.

Er hatte versucht, sich den "Finanzamtskram" vom Leibe zu halten. Hatte die Zahlungsaufforderungen beharrlich ignoriert. Denn sie kamen immer zur Unzeit. Wenn es eh knapp war mit dem Geld. Vier Jahre lang häuften sich bei Alex T. (Name geändert) Steuerschulden an. Seit zwei Jahren sitzt der 39-Jährige in Würzburg hinter Gittern. Wegen Steuerhinterziehung. Und Diebstahl. Seitdem ist er mit Hilfe von Navina De von der Christophorus-Gesellschaft dabei, seine finanzielle Situation zu bereinigen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung