Würzburg

MP+Wassermangel in Franken: "Bewässerung aus dem Main ist keine Generallösung"

Welche Klimaanpassungen sie in Unterfranken für dringend notwendig halten, erklären Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth und Patrick Friedl im gemeinsamen Interview.
Was tun gegen Grundwassermangel auf der einen und Starkregen, Hochwasser und Sturzfluten auf der anderen Seite?  Claudia Roth und Patrick Friedl im Gespräch im Würzburger Ringpark.
Foto: Silvia Gralla | Was tun gegen Grundwassermangel auf der einen und Starkregen, Hochwasser und Sturzfluten auf der anderen Seite?  Claudia Roth und Patrick Friedl im Gespräch im Würzburger Ringpark.

Wir werden mit "riesigen Wassermassen" ebenso umgehen müssen wie "mit überhitzten Innenstädten, etwa in Würzburg", sagt die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags, Claudia Roth, von den Grünen. Wir trafen uns mit ihr und dem Landtagsabgeordneten Patrick Friedl im Würzburger Ringpark zu einem Gespräch über die Klimakrise und die Bewässerung mit Mainwasser in der Landwirtschaft.Frau Roth, warum stehen die Fehltritte der Kandidaten in diesem Wahlkampf mehr im Fokus als der Klimawandel, obwohl dies laut Umfragen das wichtigste Zukunftsthema der Deutschen ist?Claudia Roth: Für uns Grüne haben Klimaschutz ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant