Würzburg

Wie Gunther Schunk sich am liebsten das Sübble einbrockt

Löffelt statt einer Mostsuppe lieber Sübble mit Bröggeli und Silvaner aus: Gunther Schunk.
Foto: Fildhaut | Löffelt statt einer Mostsuppe lieber Sübble mit Bröggeli und Silvaner aus: Gunther Schunk.

Bei der Würzburger Vogel Unternehmensgruppe schafft er als Chief Communications Officer. Gäbe es diesen Job für das Fränkische im Allgemeinen und den meefränkischen Dialekt insbesondere, dann hätte er ihn wahrscheinlich ebenfalls. Seine linguistische Doktorarbeit schrieb Gunther Schunk im Rahmen des Sprachatlas-Großprojekts, wo der gebürtige Coburger noch einiges über die Vokabelunterschiede zwischen benachbarten fränkischen Dörfern herausfinden konnte. Der Wissenschaftler, auch Politikwissenschaftler, pflegt dabei ausgesprochen gute Beziehungen zur Popularkultur, nicht nur als Bassist einer Bluesband: ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung