Würzburg

Würzburg bewirbt sich für Förderprogramm zur ÖPNV-Stärkung

Die Stadt Würzburg bewarb sich als zentraler Akteur der Nahverkehr Mainfranken GmbH gemeinsam mit den Landkreisen Würzburg, Main-Spessart, Kitzingen, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßberge, Rhön-Grabfeld und der Stadt Schweinfurt mit einem gemeinsamen Projekt zum Förderprogramm zur Stärkung des ÖPNV. Im Rahmen des Klimaschutzprogramms 2030 hat die Bundesregierung die Stärkung des Personennahverkehrs (ÖPNV) als zentrales Handlungsfeld definiert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!