Würzburg

MP+Würzburg: Droht der ältesten Pizzeria Deutschlands das Aus?

Es ist oft schwierig, die Bedürfnisse von Radlern, Autofahrern und Fußgängern unter einen Hut zu bringen. Warum jetzt ein Fahrradständer sogar die Existenz eines Lokals bedroht.
Birgit Seuffert vor der Pizzeria Capri in der Elefantengasse. Auf der sonst angemieteten Außensitzfläche hat die Stadt Würzburg jetzt einen Fahrradständer montiert.
Foto: Thomas Obermeier | Birgit Seuffert vor der Pizzeria Capri in der Elefantengasse. Auf der sonst angemieteten Außensitzfläche hat die Stadt Würzburg jetzt einen Fahrradständer montiert.

Sie gilt als die älteste Pizzeria Deutschlands, die Pizzeria Capri & Blaue Grotte in der Elefantengasse im Würzburger Petererviertel. 1952 haben Nicolino di Camillo und seine spätere Frau Janine Schmitt aus Würzburg sie als "Sabbie di Capri" eröffnet. Ihren jetzigen Namen erhielt sie von der Nachbildung der berühmten Blauen Grotte auf der Insel Capri, die das Paar 1956 im Keller des zweistöckigen Gebäudes einrichtete.Im kommenden März gäbe es also einen runden Geburtstag zu feiern, die Capri & Blaue Grotte würde 70 Jahre alt.  Doch daraus wird vermutlich nichts, befürchtet die Verpächterin Birgit ...

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat