Würzburg

MP+Würzburg: Stadt lud erstmals zum digitalen Neujahrsempfang ein

Normalerweise hätte sich am ersten Sonntag nach Dreikönig das "Who is who" im Rathaus getroffen. Doch diesmal blieb OB Christian Schuchardt mit dem Gastredner unter sich.
Die Stadt Würzburg lud erstmals zum digitalen Neujahrsempfang ein. Oberbürgermeister Christian Schuchardt (Zweiter von links) begrüßte die Bevölkerung via Live-Stream.
Foto: Patrick Wötzel | Die Stadt Würzburg lud erstmals zum digitalen Neujahrsempfang ein. Oberbürgermeister Christian Schuchardt (Zweiter von links) begrüßte die Bevölkerung via Live-Stream.

Wo sich sonst am ersten Sonntag nach dem Dreikönigstag gut 500 Menschen treffen, waren dieses Mal nur wenige Personen anwesend: Zu Zeiten von Corona-Pandemie und Lockdown konnte der traditionelle Neujahrsempfang der Stadt Würzburg nur virtuell stattfinden. Musikalisch eröffnet und umrahmt wurde die Übertragung aus dem Ratssaal durch das "Trio Würzburg" mit Stücken von Mozart – das war aber auch schon alles, was der Livestream mit dem traditionellen Empfang für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt zum Start in ein neues Jahr gemeinsam hatte.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat