Würzburg

Würzburger Aphasie-Tage online

Von einer schweren Krankheit heimgesucht zu werden, muss nicht heißen, dass das Leben von nun an völlig freudlos wäre. Wie die Arbeit mit Patienten, die eine Aphasie haben, humorvoll gestaltet werden kann, erläutert Logopädin Christina Möhrle in einem Workshop bei den Würzburger Aphasie-Tagen "Aphasie 4.2", die vom 25. bis 27. März online veranstaltet werden. Über 30 Vorträge, Workshops und Intensiv-Workshops sind diesmal laut Verantalter im Angebot.Ulla Hieronymi gibt bei "Aphasie 4.2" Tipps, wie man Frühlingslandschaften in Aquarell malt. Das wird sie in einem dreistündigen Intensiv-Workshop tun.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!