Würzburg

MP+Würzburger Experte für Energierecht sagt, was auf die Gas-Kunden nun zukommen könnte

Kommt die Gasumlage? Teuer wird das Heizen auf jeden Fall. In die Kommission, die nun Vorschläge zur Abmilderung machen soll, wurde auch Jurist Thorsten Müller berufen.
Thorsten Müller ist wissenschaftlicher Leiter der Stiftung Umweltenergierecht, die vor elf Jahren aus der Universität Würzburg ausgegründet wurde. Der 48-jährige Jurist berät auch die Politik.
Foto: Silvia Gralla | Thorsten Müller ist wissenschaftlicher Leiter der Stiftung Umweltenergierecht, die vor elf Jahren aus der Universität Würzburg ausgegründet wurde. Der 48-jährige Jurist berät auch die Politik.

Schon Ende Oktober soll die Expertenkommission Vorschläge machen, wie die hohen Gaspreise in Deutschland abgefedert werden könnten: Von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) gerade eingesetzt, soll das 21-köpfige Gremium aus Vertretern von Energiebranche, Wirtschaftsverbänden, Gewerkschaften und Wissenschaft die Belastung für Unternehmen und Haushalte analysieren und Handlungsoptionen für die Bundesregierung entwickeln.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant