Würzburg

MP+Würzburger Partymeile: Kein Alkoholverbot, dafür Mainkai-Sperrung

Nach den Beschwerden über illegale Partys am Mainufer drohte die Stadt mit einem nächtlichen Alkoholverbot. Nun gibt es eine andere Entscheidung – auch in Hinblick auf den Müll.
Die abendliche Stimmung am Mainkai ist bei den Würzburgern beliebt. Wegen zahlreiche Ruhestörungen und Müllaufkommen berieten Stadt und Polizei über ein nächtliches Alkoholverbot.
Foto: Thomas Obermeier | Die abendliche Stimmung am Mainkai ist bei den Würzburgern beliebt. Wegen zahlreiche Ruhestörungen und Müllaufkommen berieten Stadt und Polizei über ein nächtliches Alkoholverbot.

Nach den Beschwerden über Ruhestörungen und Müllberge entlang des Mainufers in Würzburg drohte die Stadt mit Konsequenzen. Denn besonders den Anwohnern bereitete die illegale Partyzone am Würzburger Mainkai und im übrigen Mainuferbereich in den vergangenen Nächten Verdruss. Die Folge: zahlreiche Beschwerden und Polizeieinsätze. Deshalb hatte die Stadt angekündigt, gemeinsam mit der Polizei über ein nächtliches Alkoholverbot in Teilbereichen des Mainkais zu beraten.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat