Würzburg

Würzburger Senior betrogen: Unbekannter erschwindelte Geld für Sprit

Ein bislang unbekannter Täter betrog einen Senior um 100 Euro. Er gaukelte ihm vor, Geld für Sprit zu brauchen.
Foto: dpa/Sven Hoppe | Ein bislang unbekannter Täter betrog einen Senior um 100 Euro. Er gaukelte ihm vor, Geld für Sprit zu brauchen.

Wie die Polizei mitteilte, befand sich der 80-jährige Geschädigte auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Nürnberger Straße und wurde von einer ihm unbekannten Person angesprochen. Diese tat so, als ob sie den Geschädigten kennen würde und bettelte um Sprit für eine Fahrt in die Schweiz. Da der 80-Jährige zunächst nicht darauf einging, schenkte der unbekannte Täter dem Geschädigten fünf Armbanduhren.Aufgrund dessen übergab der ältere Herr nun doch 100 Euro an den Unbekannten. Im Nachhinein kam dem Geschädigten die Situation komisch vor, weshalb er die Polizei verständigte.

Weiterlesen mit
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat