Würzburg

MP+Würzburger Stadtbau verklagt ihren Chef: Es geht um Schadensersatz von mehr als einer Million Euro

Das Würzburger Wohnungsbauunternehmen Stadtbau verlor bei einem Bauprojekt über eine Million Euro. Geschäftsführer Hans Sartoris soll für den Schaden haften.
Hans Sartoris ist seit 2006 Geschäftsführer des kommunalen Unternehmens Stadtbau Würzburg.
Foto: Johannes Kiefer | Hans Sartoris ist seit 2006 Geschäftsführer des kommunalen Unternehmens Stadtbau Würzburg.

Hans Sartoris, Geschäftsführer des kommunalen Unternehmens Stadtbau Würzburg GmbH, wird auf eine Million Euro Schadensersatz verklagt. Wie die Pressestelle des Würzburger Landgerichts auf Anfrage dieser Redaktion bestätigt, gibt es ein Zivilverfahren der Stadtbau gegen den 63-Jährigen, "in dem Schadensersatz von über einer Million Euro im Zusammenhang mit einem Bauvorhaben geltend gemacht wird".Bei dem Bauvorhaben geht es um den ersten Bauabschnitt des Stadtteil Hublands.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!