Würzburg

NS-Verstrickung: Um diese Namensgeber Würzburger Straßen geht es

Bei neun Namenspaten für Würzburger Straßen sieht eine Fachkommission Verstrickungen ins Nazi-Regime. Um welche Männer geht es? Und warum?
Hermann Zilcher (1881-1948), Begründer der Würzburger Mozartfestes.
Foto: Erika Groth-Schmachtenberger | Hermann Zilcher (1881-1948), Begründer der Würzburger Mozartfestes.

Die Biographien von 120 Namenspaten hat die "Würzburger Straßennamenkommission" zwischen 2016 und 2020 untersucht. Neun Fälle blieben übrig, bei denen die Kommissionsmitglieder – nicht immer einstimmig - eine Umbenennung oder zumindest eine Kontextualisierung (beispielsweise ein Zusatzschild) empfehlen. Um wen geht es? Und warum?

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung