Würzburg

MP+Würzburger Weihnachtsmarkt: Wo im Advent 2022 die Lichter angehen und wo sie aus bleiben

Die Energiekrise macht auch vor dem Würzburger Weihnachtsmarkt nicht halt. Jetzt zeichnet sich ab, welche Regelungen im adventlichen Würzburg gelten werden.
Würzburger Weihnachtsmarkt: Die Energiekrise sorgt für einige Änderungen.
Foto: Silvia Gralla (Archivbild) | Würzburger Weihnachtsmarkt: Die Energiekrise sorgt für einige Änderungen.

Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie werden beim traditionellen Weihnachtsmarkt in der Würzburger Innenstadt nach aktuellem Stand kein Thema mehr sein. In diesem Jahr steht Energiesparen auf der Agenda: "Auch in der Krisenlage planen wir unseren Weihnachtmarkt und haben vor, ihn durchzuführen", gab Kommunalreferent Wolfgang Kleiner in der jüngsten Sitzung des Bau- und Ordnungsausschusses bekannt.In der von der Bundesregierung erlassenen Rechtsgrundlage mit dem sperrigen Namen "Kurzfristenergieversorgungssicherungsmaßnahmenverordnung" seien Weihnachtsmärkte ausdrücklich zugelassen: "Wir werden alle ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!