Würzburg

MP+XXXLutz, Brose, s.Oliver, Uni: So impfen Würzburger Unternehmen

700 000 Impfdosen gingen diese Woche an Firmen – auch in Würzburg. Welche Unternehmen eigene Impfstraßen eingerichtet haben und wo nach 15 Minuten alle Termine schon weg waren.
s.Oliver Mitarbeiterin Katja Schmitt erhält ihre Impfung, die ihr die medizinische Fachangestellte Lena Schäfer verabreicht. Viele Firmen in Stadt und Landkreis Würzburg bieten ihren Beschäftigten nun Impfungen an.
Foto: Silvia Gralla | s.Oliver Mitarbeiterin Katja Schmitt erhält ihre Impfung, die ihr die medizinische Fachangestellte Lena Schäfer verabreicht. Viele Firmen in Stadt und Landkreis Würzburg bieten ihren Beschäftigten nun Impfungen an.

Seit dieser Woche können auch Betriebsärzte gegen Corona impfen. 700 000 Impfdosen gingen dafür bundesweit an Unternehmen – auch an Firmen in der Region Würzburg. Ziel sei es, schneller mit den Impfungen voran zu kommen, äußerte sich der bayerische Gesundheitsminister, Klaus Holetschek, dazu am Montag: "Möglichst alle Betriebsangehörigen sollen deshalb ohne großen Zeit- und Verwaltungsaufwand an ihrem Arbeitsplatz eine Schutzimpfung erhalten können."In Rottendorf wurde hierfür bei s.Oliver eine eigene Impfstraße eingerichtet, um pünktlich am Dienstagfrüh die ersten Mitarbeitenden mit Impfstoff von ...

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat