WÜRZBURG

Zehn neue Anzeigetafeln am Bahnhof

Zehn neue Anzeigetafeln am Bahnhof
Foto: FOTO WOLFGANG Hugo

(wohu) Mit der Installation von zehn weiteren Dynamischen Fahrgast-Informationen (DFI) am Busbahnhof gibt es mehr Informationen für die Fahrgäste der Straßenbahn. Die Masten stehen schon, nun werden auf den Bussteigen acht vierzeilige Anzeigetafeln und zusätzlich zwei achtzeilige Anzeigetafeln für die Abfahrtsübersicht angebracht.

Dabei ist die WSB das erste Verkehrsunternehmen in Europa, das seine DFI über Digitalfunk auf Tetra-Basis versorgt, wie Paul Lehmann, Betriebsleiter der WSB, betont. Neben der Anzeige der aktuellen Abfahrtszeit von Strabas oder Bussen können beispielsweise bei Betriebsstörungen Hinweise über Art, Länge der Störung oder Empfehlungen optisch und akustisch gegeben werden.

Durch die Ausrüstung des Busbahnhofs mit den DFI-Anzeigen bekommen auch Fahrgäste der Busse den Informationsservice, den Straßenbahn-Fahrgäste bereits genießen: 49 Fahrgastanzeigen, darunter sechs Displays an der Juliuspromenade, drei Displays am Sanderring, zwei Displays am Barbarossaplatz, vier an der Reuterstraße informieren an Haltestellen, an denen besonders viele Fahrgäste zu- und umsteigen. Der Stückpreis pro vierzeiligen, doppelseitigen Anzeiger mit Mast beträgt rund 16 000 Euro. Die Installation wird vom Freistaat Bayern finanziell unterstützt.

Versuchsweise arbeitete bereits ab Dezember 2006 an der Straßenbahnhaltestelle Mainaustraße ein erstes Display. Mit der Ausrüstung des Busbahnhofs und der für Herbst geplanten Inbetriebnahme erreicht das System seine volle Wirksamkeit.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!