LKR Bad Kissingen

Galloways Kuller-Kiste ist das Tor des Tages

Die SG Westheim überrascht sich und vor allem den klaren Favoriten. Die SG Bad Bocklet/Aschach bekommt ihre Anlaufprobleme in den Griff.
Ab durch die Mitte: Michael Schröter (DJK Schondra II) schickt seinen Pass in die Gasse zwischen Dennis Pfülb (links, TSV Waldfenster) und Thomas Kliem. Foto: Sebastian Schmitt       -  Ab durch die Mitte: Michael Schröter (DJK Schondra II) schickt seinen Pass in die Gasse zwischen Dennis Pfülb (links, TSV Waldfenster) und Thomas Kliem. Foto: Sebastian Schmitt
| Ab durch die Mitte: Michael Schröter (DJK Schondra II) schickt seinen Pass in die Gasse zwischen Dennis Pfülb (links, TSV Waldfenster) und Thomas Kliem. Foto: Sebastian Schmitt

SG Westheim II/Machtilshausen II/Pfaffenhausen/Langendorf - SG Hassenbach/Reith/Oberthulba II 1:0 (1:0). Tor: 1:0 Fabian Martin (44.). Gelb-Rot: Julian Kramer (74., Westheim).

Das Ergebnis überrascht. Denn während die Spielgemeinschaft aus Hassenbach oben in der Tabelle mitspielt, ist die Spielgemeinschaft von der Saale schon seit langem das Schlusslicht. Nach einer schönen Vorarbeit durch Johannes Zink erzielte Fabian Martin per Kopf das Tor des Tages. "Dafür, dass Hassenbach so weit oben steht, fand ich deren Leistung in der ersten Hälfte enttäuschend", meinte Westheims Clemens Schmitt. In der zweiten Hälfte wurden die Gäste deutlich besser. "Aber wir haben gekämpft und das Spiel gut über die Bühne gebracht", so Schmitt. Das hatte die Mannschaft auch der guten Leistung von Torwart Manuel Schmidt zu verdanken.

SpVgg Detter-Weißenbach - SG Oberbach/Wildflecken/Riedenberg/Bad Brückenau II 0:1 (0:0). Tor: 0:1 James Galloway (60.).

Hervorheben möchte er niemanden, die ganze Mannschaft habe gekämpft, sagte Detter-Weißenbachs Trainer Jörg Heinle. Insgesamt war es ein ausgeglichenes Spiel und es gab hier wie da genügend Chancen. Vor allem in der zweiten Halbzeit wurde auf beiden Seiten vorbildlich gekämpft. Am Ende war es ein unglücklicher Kullerball von James Galloway, der den favorisierten Gästen drei Punkte einbrachte.

SG Diebach II/Windheim - DJK Schlimpfhof 9:1 (4:1). Tore: 1:0 Simon Kreß (9.), 1:1 Mike Löschner (18.), 2:1 Alexander Mathes (21.), 3:1 Patrick Fügner (30.), 4:1 Justus Müller (45., Eigentor), 5:1 Dominik Schmitt (47.), 6:1 Simon Kreß (65.), 7:1 Dominik Schmitt (70.), 8:1, 9:1 Niklas Veth (80., 88.). Rot: Yannick Maurer (88., Diebach).

Das Ergebnis spricht für sich. "Wir waren 80 Minuten lang vor dem Schlimpfhofer Tor", sagte Diebachs Sven Franz. Trotz einer Roten Karte und zweier Elfmetern lief das Spiel fair ab. Franz lobte die gesamte Diebacher Mannschaft, wollte aber einen Spieler besonders hervorheben: "Patrick Fügner hat das Spiel an sich gerissen und die Mannschaft geführt."

SG Schondra II/Breitenbach/Schönderling - TSV Waldfenster 3:0 (2:0). Tore: 1:0 Michael Schröter (4.), 2:0 Timo Schneider (18.), 3:0 Timm Manger (47.). Gelb-Rot: Thomas Eckert (89.), Thomas Kliem (90., beide Waldfenster).

Beim Spiel Neun gegen Neun musste Waldfenster auf Stefan Eckert und zunächst auch auf Goalgetter Thomas Eckert verzichten. Dieser kam ab der 30. Minute ins Spiel. Durch ein Freistoßtor von Michael Schröter, der im Mittelfeld zusammen mit Timm Manger die Fäden zog, ging die SG Schondra in Führung. Gästestürmer Michael Mangold setzte anschließend einen Schuss an den Außenpfosten. Nach einer herrlichen Flanke von Max Merkle schob Timo Schneider zur 2:0-Führung ein. Auch nach der Pause ließ die Heimmannschaft nichts anbrennen. Timm Manger traf nach gutem Zuspiel von Max Merkle zum Endstand.

SG Eltingshausen/Rottershausen II - TSV Wollbach II 0:1 (0:0). Tor: 0:1 Brian Reitelbach (64.).

"Mir war gleich klar: Wer das erste Tor schießt gewinnt", erzählte Eltingshausens Trainer Michael Moritz. Denn das Spiel war von Anfang an ausgeglichen und über ein Unentschieden hätten sich beide Mannschaften nicht beschweren können. "Das war ein B-Klassen-Spiel auf A-Klassen-Niveau", so Moritz. Die Wollbacher hatten am Ende nur etwas mehr Glück und wussten clever zu foulen. Es hätte durchaus auch eine Ampelkarte für die Wollbacher geben können, was es dem Gastgeber leichter gemacht hätte.

SG Premich/Langenleiten - SV Aura II 5:0 (3:0). Tore: 1:0, 2:0 Nico Wehner (19., 26.), 3:0 Raphael Hauck (41.), 4:0 Nico Wehner (49.), 5:0 Raphael Hauck (86.). Rot: Adriano Schmitt (52., Premich).

"Im Gegensatz zu den vergangenen Wochen haben wir eine starke Mannschaftsleistung gezeigt", berichtete Premichs Spielertrainer Nico Wehner. Zu Beginn war das Spiel ausgeglichen, die Gäste aus Aura hatten sogar ein paar Chancen mehr. Per direktem Freistoß erzielte Wehner selbst das 1:0: "Das war sozusagen der Dosenöffner." In der letzten halben Stunde mussten die Gastgeber in Unterzahl spielen. Nach einem Getümmel kam es zu einem Schubser, der Schiedsrichter meinte jedoch, einen Schlag gesehen zu haben und schickte Premichs Adriano Schmitt vom Platz. Aber auch in Überzahl konnte Aura nicht mehr viel ausrichten.

SG Bad Bocklet/Aschach - SV Ramsthal II 4:0 (1:0). Tore: 1:0 Salieu Bah (37.), 2:0 Jan Blasek (56.), 3:0, 4:0 Salieu Bah (67., 89.).

In der ersten Halbzeit tat sich Bad Bocklet noch schwer und brauchte lange, um ins Spiel zu kommen. Nachdem Spielertrainer Jens Mammitzsch in der Pause eine deutliche Ansprache gehalten hatte, spielte der Hausherr in der zweiten Hälfte wirklich Fußball, hielt den Ball in den eigenen Reihen und ließ die Ramsthaler müde werden. Mit einem Lupfer aus zwanzig Metern über den Torwart erzielte Jan Blasek einen besonders schönen Treffer. "Mich freut besonders, dass wir endlich wieder einmal zu Null gespielt haben", sagte Mammitzsch.

Außerdem spielten

SG Hammelburg II/Fuchsstadt III - SG Oberleichtersbach II 0:4 (0:4). Tore: 0:1 Christoph Ditzel (13.), 0:2 Tobias Klaus (25.), 0:3 Christoph Ditzel (27., Elfmeter), 0:4 Tobias Romeis (32.).

FC Untererthal II - SG Oberleichtersbach II 2:1 (0:1). Tore: 0:1 Tizian Zeier (17.), 1:1, 2:1 Stefan Gerlach (81., 88.).

VfB Burglauer II - TSVgg Hausen II 2:6 (1:1). Tore: 0:1 Nicolas Hänsch (5.), 1:1 Nico Ziegler (13.), 1:2, 1:3 Maximilian Kleiner (50., 66.), 1:4 Pascal Schöfer (75.), 2:4 Nico Ziegler (76.), 2:5, 2:6 Nicolas Hänsch (78., (90.).

SpVgg Haard/Nüdlingen II - SG Unter-Oberebersbach I/Steinach II 3:7 (2:1). Tore: 0:1 Tobias Kirchner (25.), 1:1 Tobias Seufert (26.), 2:1 Oliver Hillenbrand (44., Foulelfmeter), 2:2 Johannes Schörnich (61.), 2:3 Heiko Dünisch (70.), 2:4, 2:5, 2:6 Lukas Elbert (73., 77., 80.), 2:7 Alexander Gensch (84.), 3:7 Alan Tapia Mora (90.). Gelb-Rot: Marco Schneider (38., Haard/Nüdlingen II).

SG Trappstadt II/Gabolshausen-Untereßfeld I/Alsleben I - TSV Rothhausen/Thundorf II 5:0 (3:0). Tore: 1:0 Tobias Katzenberger (8.), 2:0 Johannes Sauer (30.), 3:0 Elias Werner (43.), 4:0 Ludwig Wagner (52., Foulelfmeter), 5:0 Tobias Katzenberger (59.).

SG Großwenkheim II/Münnerstadt III - TSV Aubstadt III 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Elias Wachenbrönner (41.), 1:1 André Then (68., Handelfmeter), 1:2 Christian Wachmer (84.).

SpVgg Althausen-Aub - SG WMP Lauertal III 2:3 (1:2). Tore: 0:1, 0:2 Heiko Seufert (8., 18.), 1:2 Sebastian Arrighy (23.), 1:3 Benedikt Friedel (51.), 2:3 Philip Ruck (87., Foulelfmeter).

Themen & Autoren
Dominik Schmitt
Spielertrainer
TSV Aubstadt
Tizian
Tobias Seufert
Untererthal
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!