LKR Bad Kissingen

Big Points für die Sulzthaler

Die Münnerstädter und die Bad Kissinger machen das in der Fremde richtig gut. Der SV Ramsthal und die SG Oerlenbach/Ebenhausen machen Rückstände wett.
Den Vorwärtsgang eingelegt hat Felix Vogel vom FC Thulba im Duell mit dem Riedenberger Jonas Wolf: Doch bei aller Offensivpower sollte den Frankonen kein Treffer gelingen gegen defensiv eingestellte Rhöner. Foto: ssp       -  Den Vorwärtsgang eingelegt hat Felix Vogel vom FC Thulba im Duell mit dem Riedenberger Jonas Wolf: Doch bei aller Offensivpower sollte den Frankonen kein Treffer gelingen gegen defensiv eingestellte Rhöner. Foto: ssp
| Den Vorwärtsgang eingelegt hat Felix Vogel vom FC Thulba im Duell mit dem Riedenberger Jonas Wolf: Doch bei aller Offensivpower sollte den Frankonen kein Treffer gelingen gegen defensiv eingestellte Rhöner. Foto: ssp

TSV Eßleben - TSV Münnerstadt 1:5 (0:4). Tore: 0:1 Samuel Radi (16.), 0:2, 0:3 Sebastian Schubert (18., 23.), 0:4 Niklas Markart (29.), 0:5 Samuel Radi (66.), 1:5 Michael Schug (75., Foulelfmeter). Im Hinspiel taten sich die Lauertaler beim knappen 1:0-Erfolg noch schwer, im Rückspiel nur in den ersten zehn Minuten. "Da waren die Eßlebener einfach aggressiver", berichtete Sportvorstand Günter Scheuring, "bei einem Freistoß der Heimelf an die Latte hatten wir Glück". Doch die Schützlinge von Goran Mikolaj, der auf einige erkrankte Akteure (Simon Snaschel, Janik Markart, Nikolas Weber) verzichten musste, ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!