Haßfurt

ESC Haßfurt: Die "Quartett-Lösung" hat sich bewährt

Es läuft bei den "Hawks". Der Landesliga-Tabellenführer ist derzeit rundum zufrieden. Was laut der sportlichen Leitung aber nicht nur an den vier Spielertrainern liegt.
Martin Reichert, viele Jahre selbst Trainer der Haßfurter 'Hawks' und mittlerweile 'nur' noch als Sportlicher Leiter in Verantwortung, sieht den Verein auf einem guten Weg.
Foto: Ralf Naumann | Martin Reichert, viele Jahre selbst Trainer der Haßfurter "Hawks" und mittlerweile "nur" noch als Sportlicher Leiter in Verantwortung, sieht den Verein auf einem guten Weg.

"Keine Corona-Fälle." Anders als beim Schweinfurter Rivalen sieht es in Sachen Gesundheit bei den Haßfurter "Hawks" aktuell sehr gut aus. Und das auch sportlich. Immerhin steht der ESC nach dem letzten Wochenende an der Tabellenspitze. Und die soll am Wochenende verteidigt werden, wenn es an diesem Freitagabend um 19.30 Uhr gegen den VER Selb 1b und an diesem Sonntag dann um 18 Uhr zum EV Moosburg geht.Mit ein Grund für den sportlichen Höhenflug der "Hawks" ist, so der Sportliche Leiter Martin Reichert, das Trainerteam, bestehend aus Jakub Sramek, Daniel Hora, Jan Trübenekr und Dominik Tobola.