Haßfurt

Pure Lebensfreude im Rollstuhl

Wie Petr Krepelka, schwer verletzter Publikumsliebling der "Hawks", bei Spielern und Fans des ESC Haßfurt für positive Stimmung sorgt.
Petr Krepelka inmitten von "Hawks" und "Black Bears". Bei seinem zweiten Besuch wurde der 24-Jährige begeistert von den Haßfurter Fans empfangen.
Foto: Ralf Naumann | Petr Krepelka inmitten von "Hawks" und "Black Bears". Bei seinem zweiten Besuch wurde der 24-Jährige begeistert von den Haßfurter Fans empfangen.

Es ist kaum zu glauben, aber umso bewundernswerter: Petr Krepelka strahlt eine richtige Lebensfreude aus. Die schrecklichen Auswirkungen seiner Verletzungen sind für den 24-Jährigen Tschechen, der im Oktober 2017 beim Gastspiel seiner „Hawks“ in Freising durch einen Stockschlag aus dem Tritt gebracht wurde, gegen die Bande krachte und sich dabei den fünften Halswirbel brach, kein Thema. Auch wenn der Rollstuhl weiterhin sein ständiger Begleiter ist. Bei seinem zweiten Besuch an alter Wirkungsstätte beim Spiel der „Hawks“ – ausgerechnet gegen Freising – machte der ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung