Haßfurt

Jakub Sramek kehrt zurück: Ein "Kracher" für den ESC Haßfurt

Kurz vor dem Landesliga-Start haben die Hawks den 27-Jährigen zurückgeholt, obwohl sie keinen Spieler mehr holen wollten. Doch das ist nicht das einzige Kuriose an dem Transfer.
Der Topscorer ist wieder da: Jakub Sramek, der bereits 78 Mal für die Hawks im Einsatz war, streift sich in Zukunft wieder das ESC-Trikot über.
Foto: Ralf Naumann | Der Topscorer ist wieder da: Jakub Sramek, der bereits 78 Mal für die Hawks im Einsatz war, streift sich in Zukunft wieder das ESC-Trikot über.

251 Scorerpunkte in 78 Partien: Zwei Jahre lang bereitete Jakub Sramek den Fans des ESC Haßfurt unheimlich viel Freude. Und das wird er demnächst wieder tun. "Jakub spielt wieder für den ESC", erklärte ESC-Vorstandsmitglied Martin Reichert kurz vor dem Saisonstart der Eishockey-Landesliga und sprach selbst vom "Kracher schlechthin. Für Haßfurt und speziell unserem Verein ist das ein Wahnsinn."Die unerwartete Rückkehr dürfte auch die ESC-Anhänger sehr freudig stimmen – und gleichzeitig zum Staunen bringen: Immerhin steht der 27-jährige Tscheche noch als Neuzugang im Kader der Passauer Black Hawks.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!