Abtswind

MP+Den neuen Nullvierern bleibt in Abtswind das 0:4 erspart

Der Würzburger Bayernligist trifft im Kräuterdorf auf einen entschlossenen Gegner, der in einer umkämpften Partie die richtigen Mittel wählt.
In den meisten Zweikämpfen, wie hier Pascal Henninger (links) im Duell mit Fabio Bozesan, waren die Abtswinder ihren Würzburger Kontrahenten eine Nasenlänge voraus.
Foto: Hans Will | In den meisten Zweikämpfen, wie hier Pascal Henninger (links) im Duell mit Fabio Bozesan, waren die Abtswinder ihren Würzburger Kontrahenten eine Nasenlänge voraus.

Seit Freitagabend ist klar: Der Würzburger FV heißt künftig wieder FV 04 Würzburg, trägt also den Namen des im Jahr 1981 zahlungsunfähigen Vorgängervereins. Möglich gemacht haben dies die Voten zweier Mitgliederversammlungen von WFV und dem Fußballförder Verein 04, die dem Verschmelzungsvertrag der Vereine und auch der Namensänderung zugestimmt haben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!