Etwashausen

Der TV Etwashausen startet mit Zuschauern

Die Tischtennis-Asse aus dem Kitzinger Stadtteil beginnen ihre erste, richtige Regionalliga-Saison. Zum Auftakt warten gleich vier zweite Mannschaften renommierter Klubs.
Einer der Protagonisten des Etwashäuser Aufschwungs: Christoph Sasse
Foto: Hartmut Hess | Einer der Protagonisten des Etwashäuser Aufschwungs: Christoph Sasse

TischtennisRegionalliga Süd, MännerTV Etwashausen – TTC SR Hohenstein-Ernstthal II(Samstag, 14 Uhr, Florian-Geyer-Halle)Auch die Corona-Pandemie konnte den Höhenflug der Tischtennis-Asse des TV Etwashausen nicht stoppen. Ganz im Gegenteil: Das Sars-Cov-2-Virus hat sogar einen gewissen Anteil daran, dass es im Kitzinger Stadtteil im Herbst 2021 diesen schnellen Ballsport in Deutschlands vierthöchster Liga zu sehen gibt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!