Kitzingen

Lebkuchenlauf in Kitzingen: Diesmal war alles eine Nummer kleiner

Das Kitzinger Laufteam hat es durchgezogen: Trotz steigender Fallzahlen fand der "Lebkuchenlauf" statt. Warum es sich trotz Einschränkungen für den Veranstalter gelohnt hat.
Der Ochsenfurter Patrick Karl hat beim Lebkuchenlauf 2021 in Kitzingen den Hauptlauf über 10 000 Meter in einer Zeit von 33:18 Minuten gewonnen.
Foto: Hans Will | Der Ochsenfurter Patrick Karl hat beim Lebkuchenlauf 2021 in Kitzingen den Hauptlauf über 10 000 Meter in einer Zeit von 33:18 Minuten gewonnen.

Der Fast-Olympionike kam als Erster ins Ziel: Nach 33:18 Minuten überquerte der Ochsenfurter Patrick Karl die Ziellinie. "Erst in den letzten beiden Runden hat er das Tempo etwas angezogen. Das war eine lockere Einheit für ihn", weiß Sebastian Apfelbacher. Ihn, den Abteilungsleiter des Laufteams der Turngemeinde Kitzingen, habe es "extrem gefreut, dass er sich hier angemeldet hat und eine Breitensport-Veranstaltung wie diese unterstützt."In diesem Jahr ging es auf der Waldstrecke im Tännigwald nicht um Rekorde. "Uns war klar, dass alles eine Nummer kleiner ausfällt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!