Rödelsee

Radovan Suchy bleibt Trainer, wenn . . .

Auch Trainer Radovan Suchy blickt in Rödelsee in eine ungewisse Zukunft.
Foto: Andreas Stöckinger | Auch Trainer Radovan Suchy blickt in Rödelsee in eine ungewisse Zukunft.

Der vorletzte Auftritt des TSV Rödelsee in Deutschlands dritthöchster Handball-Spielklasse führt die Mannschaft zu einem wahrlich alten Bekannten. Schließlich gehörte der TuS Fürstenfeldbruck bereits einige Jahre in der Bayernliga zu den Rivalen, die der TSV hinter sich ließ. Diesmal sieht die Sache ganz anders aus. In Rödelsee beschäftigen sich die Klubmitglieder und das Umfeld dieser Tage mehr mit der ungewissen sportlichen Situation als mit den beiden ausstehenden Spielen. Während die Verantwortlichen fieberhaft an einer Mannschaft für die neue Runde in der Bezirksoberliga basteln, weiß Trainer Radovan ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!