Kitzingen

MP+SSV Kitzingen ringt den Bezirksliga-Ersten Frammersbach nieder

Nur einmal gewinnt an diesem Samstag die Heimelf: Dem SSV Kitzingen gelingt dabei die Überraschung. Das nutzt Verfolger Rimpar im Landkreisduell in Uettingen für sich aus.
Ab durch die Mitte: Jakob Wehr vom SSV Kitzingen schleust den Ball vorbei an den beiden Frammersbachern Dominik Ebert (links) und Tim Zachrau. Der Siedler-SV gewann zu Hause gegen den bisherigen Bezirksliga-Ersten aus dem Nordspessart.
Foto: Hans Will | Ab durch die Mitte: Jakob Wehr vom SSV Kitzingen schleust den Ball vorbei an den beiden Frammersbachern Dominik Ebert (links) und Tim Zachrau. Der Siedler-SV gewann zu Hause gegen den bisherigen Bezirksliga-Ersten aus dem Nordspessart.

SSV Kitzingen – TuS Frammersbach 2:1 (0:0).Für eine faustdicke Überraschung hat der Siedler-SV gleich zum Start nach der Winterpause gesorgt und den bisherigen Bezirksliga-Ersten Frammersbach geschlagen. "Wir hatten uns auf Kampf eingestellt", berichtete Kitzingens Trainer Thomas Beer.Nachdem die Gastgeber ohnehin schon "mit dem letzten Aufgebot" antreten mussten, schied zudem ihr Spielführer Dennis Ketturkat nach wenigen Minuten verletzt aus.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!