Gelchsheim

Starker Neuling für den SV Gelchsheim

Starker Neuling für den SV Gelchsheim       -  Steffen Barthel (25) vom Fußball-Bayernligisten Würzburger FV ist in der Winterpause zu seinem Heimatverein zurückgekehrt, dem Kreisklassisten SV Gelchsheim. Wie SV-Vorsitzender Roland Schiffert mitteilt, absolviert Barthel momentan eine Ausbildung beim DFB in Frankfurt und kann unter der Woche nicht trainieren. Für die Rückrunde will er deswegen die Gelchsheimer unterstützen, die als Spitzenreiter der Würzburger Kreisklasse 2 um den Aufstieg in die Kreisliga kämpfen. Spielertrainer des SV ist Barthels vier Jahre älterer Bruder Joachim. Schon in der Sommervorbereitung hatten die beiden nach Kräften zusammengearbeitet. Neu in Gelchsheim ist auch Mittelfeldspieler Christoph Klein vom mittelfränkischen Kreisligisten SV Viktoria Weigenheim.
| Steffen Barthel (25) vom Fußball-Bayernligisten Würzburger FV ist in der Winterpause zu seinem Heimatverein zurückgekehrt, dem Kreisklassisten SV Gelchsheim.

Steffen Barthel (25) vom Fußball-Bayernligisten Würzburger FV ist in der Winterpause zu seinem Heimatverein zurückgekehrt, dem Kreisklassisten SV Gelchsheim. Wie SV-Vorsitzender Roland Schiffert mitteilt, absolviert Barthel momentan eine Ausbildung beim DFB in Frankfurt und kann unter der Woche nicht trainieren. Für die Rückrunde will er deswegen die Gelchsheimer unterstützen, die als Spitzenreiter der Würzburger Kreisklasse 2 um den Aufstieg in die Kreisliga kämpfen. Spielertrainer des SV ist Barthels vier Jahre älterer Bruder Joachim. Schon in der Sommervorbereitung hatten die beiden nach Kräften zusammengearbeitet. Neu in Gelchsheim ist auch Mittelfeldspieler Christoph Klein vom mittelfränkischen Kreisligisten SV Viktoria Weigenheim.

Themen & Autoren
Gelchsheim
Christoph Klein
Deutscher Fußball-Bund
SV Gelchsheim
Würzburger FV
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!