Buchbrunn

Wie Buchbrunn-Mainstockheim jetzt mal die Bezirksliga halten will

Zweimal ist die Fußball-Mannschaft bereits in die Bezirksliga West aufgestiegen, zweimal ging's gleich wieder runter. Was beim Aufsteiger in dieser Saison anders laufen soll.
Thorsten Selzam trainiert die SG Buchbrunn-Mainstockheim. Der 44-Jährige ist zum dritten Mal mit der Fußball-Mannschaft in die Bezirksliga aufgestiegen. Nach ihren zwei Aufstiegen zuvor musste die Mannschaft nach einer Saison wieder absteigen.
Foto: Hans Will | Thorsten Selzam trainiert die SG Buchbrunn-Mainstockheim. Der 44-Jährige ist zum dritten Mal mit der Fußball-Mannschaft in die Bezirksliga aufgestiegen. Nach ihren zwei Aufstiegen zuvor musste die Mannschaft nach einer Saison wieder absteigen.

"Man muss zugeben, dass es sich nicht so wie eine echte Meisterschaft angefühlt hat", gibt Thorsten Selzam offen zu. Der 44-Jährige, der viele Jahre mit der FT Schweinfurt in der Landesliga spielte und Spielertrainer in Waigolshausen war, weiß, wovon er redet: Dreimal in zehn Jahren stieg er mit der SG Buchbrunn-Mainstockheim (Lkr. Kitzingen) als Kreisligameister in die Bezirksliga auf. Mögen die besonderen Umstände der Pandemie die Freude zwar etwas trüben, rechtfertigen oder gar schämen müssten sie sich für diesen Titel aber nicht, das habe er seinen Spieler auch klar gesagt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung