Abtswind

Wie dem Favoriten ein Elfmeter zum Sieg gegen Abtswind geholfen hat

Mehr als 250 Profi-Spiele haben Vilzinger Spieler bereits auf dem Buckel. Warum die Abtswinder nach der zweiten Halbzeit trotzdem ein besseres Ergebnis verdient gehabt hätten.
Abtswinds Trainer Claudiu Bozesan war nicht einverstanden mit dem Elfmeter, den der Schiedsrichter zugunsten der DJK Vilzing gab. Die Abtswinder verloren am zweiten Spieltag beim Meisterschaftsfavoriten der Fußball-Bayernliga Nord mit 0:3 (Archivbild).
Foto: Heiko Becker | Abtswinds Trainer Claudiu Bozesan war nicht einverstanden mit dem Elfmeter, den der Schiedsrichter zugunsten der DJK Vilzing gab. Die Abtswinder verloren am zweiten Spieltag beim Meisterschaftsfavoriten der Fußball-Bayernliga Nord mit 0:3 (Archivbild).

Fußball, Bayernliga Nord MännerDJK Vilzing – TSV Abtswind 3:0 (2:0)Der TSV Abtswind hat am zweiten Spieltag der Fußball-Bayernliga Nord die erste Saison-Niederlage kassiert. Was bei den unterschiedlichen Voraussetzungen der beiden Mannschaften aber kein Beinbruch ist: Denn die Abtswinder verloren mit 0:3 beim Meisterschaftsfavoriten.Wie von Abtswinds Trainer Claudiu Bozesan zuvor prophezeit, gerieten die Abtswinder während ihrer Fahrt zum Auswärtsspiel nach Vilzing auf der A 3 in einen Stau, sodass die Begegnung erst eine Viertelstunde später begann.Bozesan veränderte seine Anfangself im Vergleich zum ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung