Frammersbach

MP+Bezirksliga West: Frammersbach gewinnt Spitzenspiel trotz schwacher Leistung

Schwerer als der etwas unbefriedigende Spielausgang wiegt für den TSV Neuhütten-Wiesthal der Ausfall von Christian Huth. Dem Torjäger droht womöglich eine lange Pause.
Abwehrchef Marco Schiebel (links, hier auf einem Archvbild mit Rimpars Pascal Dlugaj) leitete mit seinen beiden Toren die Wende zu Gunsten der TuS Frammersbach ein.
Foto: HMB Media/Julien Becker | Abwehrchef Marco Schiebel (links, hier auf einem Archvbild mit Rimpars Pascal Dlugaj) leitete mit seinen beiden Toren die Wende zu Gunsten der TuS Frammersbach ein.

TuS Frammersbach – SpVgg Hösbach-Bahnhof 4:1 (3:1).Mit einem klaren 4:1 entscheidet Frammersbach das Spitzenspiel gegen Hösbach-Bahnhof für sich. "Klar freuen wir uns über den Sieg, aber wir waren keine drei Tore besser", machte Frammersbachs Spielertrainer Patrick Amrhein hernach deutlich. "Ich war mit unserem Spiel überhaupt nicht zufrieden", betonte er angesichts der schwachen Leistung seiner Mannschaft in der ersten Halbzeit.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!