FUSSBALL: BEZIRKSLIGA

Schmitt und Bathon bleiben Spielertrainer beim TSV Lohr

Das Spielertrainer-Duo Christian Schmitt und Dominik Bathon wird auch in der nächsten Saison für den Fußball-Bezirksligisten TSV Lohr tätig sein. Dies teilte Sebastian Puglisi, der neben Christian Lembach als Sportleiter beim TSV fungiert, auf Nachfrage dieser Redaktion mit. Der 29-jährige Schmitt und der 25-jährige Bathon, die gemeinsam vom Liga-Konkurrenten TuS Frammersbach an die Jahnstraße nach Lohr gekommen sind, werden den TSV dann in der dritten Saison trainieren.
Christian Schmitt bleibt auch in der nächsten Saison Spielertrainer beim TSV Lohr.
Foto: Yvonne Vogeltanz | Christian Schmitt bleibt auch in der nächsten Saison Spielertrainer beim TSV Lohr.

Das Spielertrainer-Duo Christian Schmitt und Dominik Bathon wird auch in der nächsten Saison für den Fußball-Bezirksligisten TSV Lohr tätig sein. Dies teilte Sebastian Puglisi, der neben Christian Lembach als Sportleiter beim TSV fungiert, auf Nachfrage dieser Redaktion mit. Der 29-jährige Schmitt und der 25-jährige Bathon, die gemeinsam vom Liga-Konkurrenten TuS Frammersbach an die Jahnstraße nach Lohr gekommen sind, werden den TSV dann in der dritten Saison trainieren.

„Der Verein und auch die Mannschaft ist sehr zufrieden“, lobt Puglisi die Arbeit der beiden Spielertrainer, die das Team auf Anhieb von der Kreis- in die Bezirksliga geführt haben. Aktuell überwintert der Aufsteiger auf einem hervorragenden dritten Platz. Auf die Frage, ob man mit diesem Erfolg habe rechnen können, meinte der Sportleiter, dass er im Sommer bei seinem Amtsantritt bereits von der Qualität des Kaders überzeugt gewesen sei. „Aber so richtig damit gerechnet hat niemand“, gibt er zu.

Gleichzeitig macht Puglisi deutlich, dass die Mannschaft Woche für Woche „über den Schweinehund“ gehen musste. „Einen Gang zurückschalten geht nicht“, weiß er angesichts des ausgeglichenen Felds. Er hoffe, dass man in der Rückrunde den Klassenerhalt so schnell wie möglich unter Dach und Fach bringe.

Auf die Frage nach einem möglichen Aufstieg in die Landesliga antwortet Puglisi, dass dies derzeit kein Thema sei. Vielmehr gelte es, den TSV in der Bezirksliga zu etablieren.

Kaderplanung fortgeschritten

Auch in Sachen Kaderplanung sei man bereits weit fortgeschritten. So habe er bereits mit allen Spielern Gespräche geführt, 90 Prozent hätten bereits zugesagt. Drei Akteure seien noch ungewiss, weil bei ihnen berufliche und familiäre Veränderungen anstünden. Zudem sei man mit einigen „Wunschspielern“ aus dem Landkreis im Gespräch, verrät Puglisi. Fotos: Yvonne Vogeltanz

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Heidi Vogel
Arbeit und Beruf
Beruf und Karriere
Bezirksligen
Christian Schmitt
Landesligen
TSV Lohr
Zufriedenheit
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!