Uettingen

MP+Fußball: Bezirksliga West: Frammersbach rettet in der Schlussminute den Punkt

Der TSV Uettingen holt im Kellerduell gegen Buchbrunn-Mainstockheim einen Dreier und wahrt seine kleine Chance auf den Klassenerhalt.
Rette Frammersbach einen Punkt: Spielertrainer Patrick Amrhein (Archivbild)
Foto: Yvonne Vogeltanz | Rette Frammersbach einen Punkt: Spielertrainer Patrick Amrhein (Archivbild)

TSV Uettingen – SG Buchbrunn-Mainstockheim 4:1 (1:0). Uettingen behält im Kellerduell gegen Buchbrunn-Mainstockheim mit 4:1 die Oberhand und wahrt sich bei sieben Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz zumindest die theoretische Chance auf den Klassenerhalt. Für die SG ist dagegen bei zehn Punkten Rückstand der Abstieg vier Spieltage vor Saisonende wohl kaum noch zu verhindern."Nach dem jüngsten 0:7 waren wir auf Wiedergutmachung aus", erklärte Uettingens Trainer Stephan Spanheimer nach dem 4:1-Sieg seiner Mannschaft, der diesmal das nötige Quäntchen Glück zur Seite gestanden habe.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!