Karlburg

MP+Karlburg punktet mit Herz und Spielfreude

Beim 1:1 gegen Großbardorf gefällt das Team von Trainer Markus Köhler über weite Strecken fußballerisch, muss aber in den Schlussminuten um das Unentschieden kämpfen.
Freude übers 1:1: Karlburgs Marco Kunzmann bejubelt seinen Treffer.
Foto: Yvonne Vogeltanz | Freude übers 1:1: Karlburgs Marco Kunzmann bejubelt seinen Treffer.

Auch im zweiten Saisonspiel bleibt der TSV Karlburg ungeschlagen, das 1:1 (1:1) bei der Runden-Premiere auf eigenem Platz erweckte den Eindruck, dass sich das Team aus Main-Spessart in der Klasse zu akklimatisieren scheint, aus der es in der vorangegangen Spielzeit fast noch abgestiegen wäre.Offenes DuellAls am 24. Oktober 2020 der TSV Karlburg sein letztes Bayernliga-Spiel der dann später abgebrochenen Saison 2019/21 gegen den TSV Großbardorf bestritt, setzte es für die engagiert kämpfenden damaligen Tabellenvorletzten eine 0:1-Heimniederlage gegen einen spielerisch überlegenen Gegner.

Weiterlesen mit MP+