BASKETBALL: REGIONALLIGA FRAUEN

Klar verteilte Rollen beim letzten Vorrundenspiel der Marktheidenfelder Basketballerinnen

Basketball: Regionalliga Südost, Frauen

Shorthorns Herzogenaurach – TV Marktheidenfeld (Samstag, 21. Januar, 17 Uhr, Gymnasiumhalle)

Unterschiedlicher könnten die Vorzeichen nicht sein, wenn am Samstag der TV Marktheidenfeld (1. Platz, 24 Punkte) zu Gast bei den Shorthorns Herzogenaurach (8. Platz, 2 Punkte) ist. Schlusslicht gegen Tabellenführer, schwächste Verteidigung gegen bestes Offensivteam, schwächste Offensive gegen beste Verteidigung.

Fabian Barthels Team ist klarer Favorit

"Natürlich sind wir der glasklare Favorit, aber Ergebnisse spielen zum jetzigen Zeitpunkt keine Rolle mehr", erklärt Marktheidenfelds Trainer Fabian Barthel. "Ich will, dass mein Team Selbstvertrauen tankt und die  Automatismen funktionieren. Dies gilt besonders für die Spielerinnen, die nicht immer in vorderster Front stehen."

Nach der Vorrunde starten die jeweils vier besten Teams der Nord- und Südgruppe voraussichtlich am 10. Februar in die Play-offs. Aussagen zum ersten Marktheidenfelder Gegner sind noch nicht möglich, denn drei Mannschaften stehen in der Südgruppe punktgleich hinter dem ungeschlagenen Tabellenführer München Baskets.

Themen & Autoren / Autorinnen
Marktheidenfeld
Andre Maier
Basketballerinnen
TV Marktheidenfeld
Tabellenführung
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Weitere Artikel