Wombach

Maximilian Brandl schafft den Sprung in die Weltelite

Konzentriert steuert Maximilan Brandl auf dem Weg zu seinem ersten Top-10-Resultat im Elite-Weltcup durch den Rock Garden im tschechischen Nove Mesto.
Foto: Armin M. Küstenbrück, EGO-Promotion | Konzentriert steuert Maximilan Brandl auf dem Weg zu seinem ersten Top-10-Resultat im Elite-Weltcup durch den Rock Garden im tschechischen Nove Mesto.

Der deutsche Mountainbike-Meister vom RV Viktoria Wombach überraschte mit starken Leistungen bei seinen ersten Weltcup-Rennen in der Elitekategorie im tschechischen Nove Mesto. Mit Platz fünf und drei bei den Short-Track-Rennen sowie Platz elf und neun in der olympischen Cross-Country-Disziplin hatten Maximilian Brandl und sein Lexware-Team nicht gerechnet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!