Frammersbach

Nach Coronapause: Partensteiner Handballer als Vorreiter

Am Samstag soll in Frammersbach das erste Punktspiel im Bezirk Unterfranken nach über halbjähriger Unterbrechung stattfinden. Allerdings unter sehr speziellen Bedingungen.
Das Team um Partensteins Spielertrainer Otto Fetser empfängt am Samstagabend den TV Marktsteft zum Bezirksoberliga-Spiel. Für die Partie sind 50 Zuschauer zugelassen.
Foto: Yvonne Vogeltanz | Das Team um Partensteins Spielertrainer Otto Fetser empfängt am Samstagabend den TV Marktsteft zum Bezirksoberliga-Spiel. Für die Partie sind 50 Zuschauer zugelassen.

Wenn an diesem Samstag, 26. September, um 15.15 Uhr in der Frammersbacher Heuberghalle der Anpfiff zur Bezirksklassen-Partie TSV Partenstein II gegen DJK Waldbüttelbrunn II ertönt, dann ist diese Handball-Begegnung der untersten Männer-Spielklasse etwas Besonderes. Es wird, so denn nicht noch etwas dazwischenkommt, das erste Punktspiel im Handball-Bezirk Unterfranken sein, das nach einer über halbjährigen Unterbrechung über die Bühne geht.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat