Altbessingen

Nach sieben Spielen ohne Dreier: Altbessingen kann doch noch gewinnen

DJK Altbessingen – TSV Bergrheinfeld 2:0 (2:0). Nach sieben Spielen ohne Dreier feiert Altbessingen im letzten Heimspiel vor der Winterpause einen verdienten 2:0-Sieg. "Unsere beiden Stürmer Sascha Brauner und Kai Herold haben das heute sehr gut gemacht", lobte DJK-Spielertrainer Christian Brauner die Leistung seiner beiden Offensivkräfte. Nachdem es die Hausherren in den letzten Wochen mehrmals versäumt hatten, Führungen auszubauen, hatten sie sich diesmal vorgenommen, nach dem 1:0 möglichst rasch einen zweiten Treffer nachzulegen. Und die Rechnung ging auf: Mit dem Pausenpfiff markierte Sascha Brauner das 2:0 und sorgte somit bereits für die Vorentscheidung. "Das war die halbe Miete", zeigte sich der Altbessinger Coach erleichtert. Während die Gäste aus Bergrheinfeld in der ersten Hälfte keine einzige nennenswerte Möglichkeit zu verzeichnen hatten, erspielten sie sich im zweiten Durchgang eine hochkarätige Chance, die DJK-Keeper Daniel Lilienweiss jedoch glänzend parierte.

Tore: 1:0, 2:0 Sascha Brauner (18., 45.).

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Altbessingen
Heidi Vogel
Altbessingen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!