Wombach

Wombach unterliegt starken Chemnitzerinnen

Viktoria Wombach - BSC Rapid Chemnitz 2:6. Gegen die starke Mannschaft aus Sachsen, den BSC Rapid Chemnitz, gab es vor 25 Zuschauer im Vereinsheim Wombach für Viktoria eine weitere Niederlage. Die Partie begann mit zwei spannenden Einzelspielen, wobei Renata Kissner gegen Marlene Scheibe einen 0:2-Satzrückstand in einen 3:2-Erfolg verwandelte. "Kissner kam immer besser ins Spiel", so Mannschaftsbetreuer Hans Schmidt über die Spitzenspielerin, die fünften Satz mit 11:1 gewann. Im Gegenzug unterlag allerdings Felicia Behringer gegen die Nummer eins der Gäste, Ann-Kathrin Herges, nach zwei klar gewonnenen Sätzen zu Beginn. Anna Heeg führte mit 1:0, unterlag jedoch in den darauf folgenden Sätzen deutlich. Auch Claudia Edelhäuser holte gegen Sophie Schädlich nur einen Satz. Im zweiten Durchgang konnte dann nur noch Anna Heeg einen Sieg für die Gastgeberinnen beisteuern.

Das Spiel im einzelnen: Kissner - Scheibe 10:12, 8:11, 11:8, 11:6, 11:1; Behringer - Herges 11:2, 11:5, 3:11, 4:11, 4:11; Heeg - Schädlich, 11:5, 8:11, 6:11, 3:11; Edelhäuser - Neubert 9:11, 11:4, 10:12, 11:13; Kissner - Herges 12:14, 11:4, 12:10, 10:12, 10:12; Behringer - Scheibe 5:11, 4:11, 4:11; Heeg - Neubert 12:10, 12:10, 11:8; Edelhäuser - Schädlich 11:13, 9:11, 6:11.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Wombach
Norbert Endres
Hans Schmidt
Vereinsheim Wombach
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)