Aubstadt

MP+Aubstadt gelingt gegen 1860 München im Elfmeterschießen eine echte Pokal-Sensation

Nach dem Sieg gegen den TSV 1860 München steht der TSV Aubstadt erstmals im Endspiel des Toto-Pokals. Lukas Wenzel wird im Elfmeterschießen zum Helden.
Lukas Wenzel (rechts) sicherte dem TSV Aubstadt mit seinen drei gehaltenen Elfmetern den Sieg im Pokal-Halbfinale gegen den TSV 1860 München. Gefeiert wird er direkt nach dem Elfmeterschießen von Philipp Harlaß (links) und Steffen Behr (Mitte).
Foto: Michael Hilpert | Lukas Wenzel (rechts) sicherte dem TSV Aubstadt mit seinen drei gehaltenen Elfmetern den Sieg im Pokal-Halbfinale gegen den TSV 1860 München. Gefeiert wird er direkt nach dem Elfmeterschießen von Philipp Harlaß (links) und Steffen Behr (Mitte).

Was für eine Dramatik, was für ein Jubel. Nach einem an Spannung kaum zu überbietenden Pokal-Fight steht der Fußball-Regionalligist TSV Aubstadt im Finale des Toto-Pokals und darf von der erstmaligen Teilnahme am DFB-Pokal träumen. In der mit 3000 Zuschauerinnen und Zuschauern restlos ausverkauften NGN-Arena setzten sich die Aubstädter gegen den Drittligisten TSV 1860 München mit 4:3 nach Elfmeterschießen durch. Gegner im Endspiel wird der FV Illertissen sein, der überraschend die Würzburger Kickers im zweiten Halbfinale mit 3:1 besiegte.Lukas Wenzel hat die Elfmeterschützen des TSV 1860 München auf dem ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!