Salz

Bernd Knahn kommt nicht

DJK Salz/Mühlbach löst Vereinbarung auf.
Bernd Knahn wird jetzt doch nicht Trainer des Kreisklassisten DJK Salz/Mühlbach.
Foto: Rudi Dümpert | Bernd Knahn wird jetzt doch nicht Trainer des Kreisklassisten DJK Salz/Mühlbach.

Die Zusammenarbeit zwischen der DJK Salz/Mühlbach und Bernd Knahn ist beendet, ehe sie überhaupt begonnen hat. Der Coach des Fußball-Kreisligisten TSV Bad Königshofen sollte in der neuen Saison 2021/22 beim aktuellen, ambitionierten Tabellenzweiten der Kreisklasse Rhön 2 das Traineramt übernehmen. Aber diese Vereinbarung sei von Seiten der DJK aufgelöst worden, sagt Bernd Knahn. „Ich habe mich auf die Aufgabe gefreut, kann aber die schwierige Lage des Vereins, die sich durch die Corona-Pandemie ergeben hat, verstehen“, erklärt Knahn gegenüber dieser Redaktion.

Sportlich hätte den erfahrenen Trainer diese Aufgabe sehr gereizt. Knahn: „Ich hätte die Herausforderung, mit dieser entwicklungsfähigen Mannschaft zu arbeiten, gerne angenommen.“ Er werde, wie vereinbart, die Saison 2019/21 beim TSV Bad Königshofen zu Ende bringen, ehe Alexander Leicht seine Nachfolge antritt.

Im Lager der DJK Salz/Mühlbach hält man sich bedeckt. „Kein Kommentar“, sagt der Vorsitzende der DJK Salz, Heiko Müller, zum jetzigen Zeitpunkt und bittet dafür um Verständnis. Es herrsche intern noch Klärungsbedarf bei den Vereinen DJK Salz und DJK Mühlbach. Wer statt Knahn das Team in der kommenden Saison trainieren wird? „Noch ist nichts spruchreif“, bleibt diese Frage nach dem künftigen Trainer zunächst unbeantwortet.

Seit 2018 hören die Spieler der DJK auf die Anweisungen von Ulrich Glöggler. Der hatte aber zum Ende der Saison 19/20 seinen Abschied angekündigt. Zum damaligen Zeitpunkt war von einem regulären Saisonende im Juni 2020 ausgegangen worden. Dann kam Corona und bremste die Fußballer aus. Glöggler erklärte seine Bereitschaft, die unterbrochene, auf 2021 verlängerte Runde bei der DJK Salz/Mühlbach zu Ende zu bringen.

Mit Glöggler an der Seitenlinie kassierte die DJK Salz/Mühlbach (39 Punkte) vor dem zweiten Lockdown beim bis dato letzten Spiel am 17. Oktober eine 0:3-Heimniederlage gegen die SG Unterweißenbrunn/Frankenheim, verspielte dadurch eine bessere Ausgangsposition, bleibt aber in Lauerstellung auf Tabellenführer FC WMP Lauertal I (41). Auf den TSV Aubstadt II (3./37) ist der Vorsprung indes auf zwei Punkte geschmolzen. Das Führungstrio hat noch jeweils sechs Partien zu absolvieren. Wann immer die ausgetragen werden können. Oder auch nicht. (phü/rd)

Themen & Autoren
Salz
Mühlbach
Bad Königshofen
Peter Hüllmantel
Covid-19-Pandemie
DJK Mühlbach
Fußballspieler
Heiko Müller
Kreisklasse Rhön 2
Lockdown
TSV Aubstadt
TSV Bad Königshofen
Tabellenführung
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!