Brendlorenzen

Ralf Schwenkert nicht mehr Trainer der SG Brendlorenzen

SG Brendlorenzen/Windshausen

„Ein gemeinsames Gespräch brachte das Ergebnis, dass die Spielgemeinschaft Brendlorenzen/Windshausen und ihr Trainer Ralf Schwenkert ab sofort getrennte Wege gehen“, hat Marco Pfister, stellvertretender Abteilungsleiter des TSV Brendlorenzen, mitgeteilt. Schwenkert hatte den damaligen Kreisklassisten zu Beginn der Saison 2018/19 übernommen. Am Ende stand der Abstieg in die A-Klasse. In dieser Runde wurde das Ziel hoch gesteckt. „Oben mitspielen“ lautete die Ansage. Der augenblicklich vierte Platz sieht nicht schlecht aus, wird aber den Ansprüchen der SG nicht gerecht – zumal das Führungstrio bereits enteilt ist. Spätestens nach nur einem Punkt aus den letzten drei Partien sahen die Verantwortlichen Handlungsbedarf. Einen Nachfolger gibt es noch nicht. „Michael Büttner und ich werden die Mannschaft im letzten Spiel des Jahres am Sonntag in Stetten betreuen“, so Brendlorenzens Abteilungsleiter Michael Dietz auf Nachfrage. „Danach werden wir uns zusammensetzen und die Weichen für die Rest-Saison stellen.“ (phü)

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Brendlorenzen
Windshausen
Peter Hüllmantel
Brendlorenzen
TSV Brendlorenzen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!