Bischofsheim

Die Verliererinnen sind zufrieden, die Gewinnerinnen nicht

Vanessa Wehner (rechts, Sportfreunde Herbstadt) klärt die Situation. Die Bischofsheimerin Lea Umla (links) kommt nicht an den Ball.
Foto: Heiko Rebhan | Vanessa Wehner (rechts, Sportfreunde Herbstadt) klärt die Situation. Die Bischofsheimerin Lea Umla (links) kommt nicht an den Ball.

Verkehrte Fußball-Welt: Nach dem Landkreis-Derby in der Fußball-Bezirksoberliga der Frauen zwischen dem VfR Stadt Bischofsheim und den Sportfreunden Herbstadt zeigte sich Bischofsheims Trainer Alexander Latus, dessen Team 3:0 (0:0) gewonnen hatte, unzufrieden mit seiner Mannschaft. Dagegen sprach der Coach der unterlegenen Herbstädterinnen, Ralf Seidling, seinem Team ein großes Lob aus.Für Alexander Latus war das Ergebnis das einzig Positive an diesem Spiel. Er monierte das Zusammenspiel seiner Elf. Man habe bei der Niederlage gegen Würzburg besser gespielt, auch wenn diesmal einige gute Spielzüge dabei waren.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung